Archiv | Juli, 2011

High Intensity Intervall Training mit Parkbank

29 Jul

 

Cassey von Blogilates stellt in ihrem aktuellen Fitness-Video ein tolles HIIT-Workout vor, das in jedem Park absolviert werden kann. Einfach eine passende Parkbank suchen und los gehts! Schaut euch ihre Übungen an und probiert das Workout am besten noch heute aus. Nachdem das Wetter nicht gerade sommerlich ist, sind die Temperaturen ideal, um ins Schwitzen zu kommen und keinen Sonnenstich zu kassieren ;-). Wer auf die größtmögliche Effektivität Wert legt, wärmt 10-15 Minuten locker auf (egal ob mit Gymnastik, fiktives Seilspringen etc. oder einer kleinen Laufrunde), absolviert dann Cassey’s Workout 3x hintereinander und läuft im Anschluss noch 60 Minuten in einem moderaten Tempo, am besten in seinem Fettverbrennungsbereich, d.h. ca. 60% der persönlichen maximalen Herzfrequenz. Alle, die ihr Gewicht halten wollen, können im Anschluss direkt ihre Glykogenspeicher mit Kohlenhydraten und Proteinen auffüllen. Jene, die abnehmen wollen, sollten einige Zeit warten, um den Nachbrenneffekt zu nutzen und dann keine kohlenhydratreiche, sondern eine proteinhaltige Mahlzeit (Joghurt, Hühnchen, Fisch, Eiweißshake) zu sich nehmen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Training!

Vera

Buchtipp: Frauenkörper, Frauenweisheit

29 Jul

Eine Pflichtlektüre für alle Frauen, die sich mit ihrem Körper auseinandersetzen wollen. Das Buch der amerikanischen Frauenärztin Dr. Christiane Northrup thematisiert sämtliche Beschwerdebilder, die im Leben einer Frau auftreten können und zeigt, dass es bei Heilung um mehr als Medikamente und Techniken geht. In meinen Augen eine wirkliche Bereicherung für jede Frau und deshalb ein Buch, das man gelesen haben sollte. Eine echte Hilfe zur Selbsthilfe.

Preis: Die Taschenbuch-Variante kostet ca. 15 Euro, das gebundene Buch ca. 25 Euro

Vera

Red Bull 400 – Die härtesten Laufmeter der Welt

28 Jul

Am 25. September startet Red Bull 400, ein 400m langer “Sturm auf den Kulm”, die bekannte Skisprungschanze in Bad Mitterndorf. D.h. es geht kerzengerade hinauf, 400 harte Meter lang. Wer dieses Ereignis miterleben will, der sollte sich gleich anmelden und zwar hier, die Startplätze werden ziemlich sicher schnell ausverkauft sein. Wir werden uns diesen Spaß auf jeden Fall nicht entgehen lassen. Wer ist dabei? :-)

Wusstest du, dass…

26 Jul

schon zehn Minuten Krafttraining ausreichen, um den Stoffwechsel danach bis zu 48 Stunden auf Hochtouren laufen zu lassen? Ein weiteres Plus für kurze Kraftworkouts ist die Tatsache, dass in knackigen Einheiten schneller Muskeln aufgebaut werden. Also ran an die Hanteln und los geht’s! 

Sag ja…

25 Jul

… zum Laufen. Denn Laufen vereint mehrere tolle Vorteile:

  • es ist der ideale Ausgleich zu einem stressigen Alltag und hilft einen freien Kopf zu bekommen
  • es ist unkompliziert, kostengünstig und nahezu überall möglich
  • man muss dabei keine Öffnungszeiten beachten
  • es macht Spaß – spätestens nach wenigen Wochen will man die regelmäßigen Laufeinheiten nicht mehr missen
  • man kann dabei je nach Belieben Musik, Podcasts und Hörbücher hören
  • es steigert das Selbstvertrauen und -bewusstsein: man nimmt den eigenen Körper wieder besser wahr und tritt auch nach außenhin selbstbewusster auf, weil man um seine Belastbarkeit und gute Fitness weiß, was ungemein pusht
  • es lässt Abwechslung zu: Straße, Wald, Schotter, Trail und Hindernisse, aber auch lang, kurz, schnell, locker oder Intervalle- alles ist möglich
  • es ist gesund: das Immunsystem wird gestärkt, der Stoffwechsel angeregt, das Herz-Kreislauf-System trainiert, da das Herzvolumen zunimmt und der Ruhepuls und Blutdruck sinken. Zivilisationskrankheiten wie Diabetes Typ 2, Übergewicht, Durchblutungsstörungen und Fettstoffwechselkrankheiten wird vorgebeugt. Auch die Wahrscheinlichkeit für Krebserkrankungen wird nachweislich reduziert. 

Somit können wir nur empfehlen: lauft los! Niemand erwartet, dass Anfänger und Wiedereinsteiger sofort 30 Minuten am Stück laufen können – außer sie selbst ;-). Deshalb lasst euch Zeit und beginnt langsam. Wenige Minuten zu laufen und diese mit Gehpausen abzuwechseln ist keine Schande, sondern der richtige Weg, um (wieder) ins Laufen zu finden. Ihr werdet sehen, es dauert nicht lange bis ihr immer länger laufen könnt.

Ziel sollte es sein zwei- bis dreimal pro Woche die Laufschuhe zu schnüren, denn dann ist der gesundheitsfördernde Effekt am größten. Außerdem sollten nicht alle Einheiten nach dem selben Schema ablaufen: ein langer, gemütlicher Lauf (60-90 Minuten), ein kurzer schnellerer Lauf (35-45 Minuten) und ein Lauf mit Intervall-Einheiten (Dauer je nach Umfang) pro Woche sorgen für Effektivität und Abwechslung. Anfänger sollten sich von diesen groben Angaben nicht schrecken lassen. Mit ein regelmäßigem Training ist das locker zu schaffen und macht sogar noch Spaß!

Beerige Power

23 Jul

Seit Wochen stehen nahezu täglich Beeren auf meinem Speiseplan: von Erdbeeren über Himbeeren und Heidelbeeren bis hin zu Brombeeren und Stachelbeeren. Denn Beeren schmecken nicht nur gut, sie sind auch sehr gesund, haben viele Vitamine und Mineralstoffe und wirken auch noch antioxidativ. Ob pur oder mit Joghurt und Haferflocken – Beeren schmecken immer! 

Kindheitserinnerungen

23 Jul

 

Als Kind war ich fasziniert vom Kunstturnen. Ich kann mich bis heute an die Übertragung der Weltmeisterschaften 1991 erinnern, ich hatte sie sogar auf Video aufgenommen und habe sie gefühlt 1000 Mal gesehen. Besonders in Erinnerung blieb mir die damals 15-jährige Amerikanerin Kim Zmeskal, die Weltmeisterin wurde und auf jedem Gerät sowie am Boden extrem starke Leistungen bot. Nachdem meine uralte, heiß geliebte Videokassette nicht Dvd-Recorder tauglich ist, freue ich mich nun über Youtube. Denn siehe da, Kim’s Auftritt am Boden von 1991 war ohne Probleme zu finden. Selbst heute freue ich mich noch immer wahnsinnig, wenn ich mir die Szenen ansehe zu denen ich jahrelang im Wohnzimmer mitgeturnt habe (wenn auch nicht ganz so toll wie Kim ;-)). Habt ihr auch Kindheitserinnerungen an bestimmte Sportereignisse, an die ihr bis heute immer wieder mal denkt und die euch ein gutes Gefühl geben?

Vera

Sweet Escape

22 Jul

 

Wir wünschen euch ein schönes, erholsames, sportliches, relaxtes, wunderbares Wochenende! :-)

Alles für einen flachen Bauch

22 Jul

Wer wünscht sich nicht einen flachen, schön definierten Bauch? Hier die besten Tipps für eine feste und schöne Mitte:

  • Die Basis für einen tollen Bauch sind eine gesunde, ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung – keine große Neuigkeit, aber es ist einfach so. Zuviel ungesunde Transfette (zB in Form von Pommes), Zucker (in Getränken, Süßigkeiten etc.), Salz und Alkohol, aber auch Nikotin tragen nicht gerade zu einer tollen Figur bei.
  • Auch die schönsten Bauchmuskeln sieht man nur, wenn die Fettschichten darüber reduziert werden. D.h. Ausdauer-Training und Aerobic bzw. Dance Cardio sind essentiell. Um schnelle Erfolge zu sehen am besten mindestens 30 Minuten und das ca. 3-5 Mal pro Woche (je öfter, desto besser, versteht sich ;-))
  • Gezieltes Bauchmuskeltraining stärkt die Mitte. Um dran zu bleiben, mehr Spaß zu haben und alle Muskelpartien gleichermaßen zu trainieren, solltest du Abwechslung in deinen Trainingsalltag bringen: klassische Bauchmuskelübungen á la Crunches & Co, Pilates, Boxen oder Kickboxen, sportliche Yoga-Stile, Übungen mit einem großen Gymnastikball, Kettlebells, Spannungsübungen wie Planks und Side-Planks (Haltungen wie ein Brett), Übungen am Poolrand usw. lassen keine Langeweile, dafür aber schöne Bauchmuskeln aufkommen

Zum Abschluss noch ein allgemeiner Tipp: viel Flüssigkeit ist wichtig, auch für einen flachen Bauch, deshalb trink am besten täglich ca. 2-3 Liter Wasser (oder Mineralwasser ohne Kohlensäure) und ungesüßten Kräutertee wie beispielsweise Pfefferminze, der Magen und Darm entspannt und so für einen nicht aufgeblähten Bauch sorgt.

Viel Erfolg auf dem Weg zum “Traumbauch”! ;-)

Bye Bye Lovehandles!

22 Jul

Karena & Katrina von “Tone it up” zeigen in diesem Video die besten Übungen für schlanke Hüften und einen schönen Bauch. Für das richtige Sommerfeeling sorgt die Strandkulisse. Viel Spaß beim Workout mit den Mädels!

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 42 Followern an

%d Bloggern gefällt das: